Salty Bird

Salty Bird

Salty Bird Surf Apparel

Trish Zimmer wuchs in Interieur BC, Kanada, umgeben von Bergen und Seen auf. Sie entdeckte ihr Interesse fürs Surfen erst durch den Film „Gefährliche Brandung“. Nach der High School zog es sie dann nach Costa Rica, wo sie ihren Traum vom Surfen erfüllen wollte. Sie tauschte die weite Landschaft und Kälte von Britisch Columbia gegen weiße Strände und Wärme in Costa Rica. Dort lebt sie auch noch heute, über 15 Jahre später. Ihr fehlten allerdings funktionelle Surf Bikinis, um die warmen Breaks des Pazifiks vollends genießen zu können. Es gab nur eine Hand voll Surf Bikinis in ihrer Gegend, aber keiner davon genügte ihren Ansprüchen. Sie erkannte eine Nische in der Surfszene für Surf-Bikinis und so beschloss sie, das selbst in die Hand zu nehmen und gründete Salty Bird Surf Apparel.

Obwohl sie keine Ausbildung in Modedesign hatte, wusste sie, welche Funktionen der Bikini haben sollte. Dabei sollte neben Funktionalität auch eine feminine Optik im Vordergrund stehen. „Ich machte meine ersten Prototypen in Costa Rica und realisierte schnell, dass ich meine Produktion nach Übersee, nach Indonesien verlagern muss, die jahrelange Erfahrung in der Textilindustrie haben. Und an der Qualität wollte ich nicht sparen.“ Als sie ihr Business mit Salty Bird in Costa Rica startete, hatte sie keine Probleme. Denn dank ihrer Tochter, die halb Costa Ricanerin ist, hat sie eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung.

Sie fing in Costa Rica ein ganz neues Leben an, das viele Veränderungen mit sich brachte. Doch sie wuchs an den neuen Herausforderungen und lernt bis heute ständig dazu. Ihr altes Leben aufzugeben hat sie nie bereut. Zwar vermisst sie ihre Familie und Freunde ständig, doch jährliche Urlaube in der Heimat schaffen Abhilfe. Mit ihrem Freund/Soulmate, der das Surfcamp Zopilote führt und ihrer Tochter, für die sie in Costa Rica ein tolles Leben geschaffen hat, ist sie voll im Pura Vida angekommen.

 

Die Salty Bird Surf Bikinis findest du HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.